Seminare 3.0

Um euch zu inspirieren, Impulse zu geben und das Gemeinschaftsleben zu gestalten wird es Seminare und andere Veranstaltungen zu verschiedenen Themen geben. Einige werden hier im Lebensgarten Steyerberg stattfinden und auch von Menschen geleitet sein, die hier leben. Einige finden in anderen Gemeinschaften in Deutschland statt, was uns die Gelegenheit gibt als Gruppe unterwegs zu sein, Einblicke in andere Gemeinschaften zu bekommen und peacelab vorzustellen.

Für manche Seminare gibt es schon feste Termine, bei Anderen sind wir gerade noch beim organisieren. Auch Daten und Zeiträume für Seminare und Veranstaltungen innerhalb der Phasen können sich noch ändern, da die Planung noch nicht abgeschlossen ist.

Hier ein Überblick über die bisher geplanten Seminare und Veranstaltungen:

Gemeinschafts- und Inspirationsphase:

Projektphase – Planung, Umsetzung und Reflektion eines selbstgewählten Projekts:

  • Januar 2016 „Dragon Dreaming Seminar“
  • Februar 2016 „Auffrischung der Gewaltfreien Kommunikation“
  • Februar 2016 „Selbstgewähltes Seminar“ der Gruppe, in Kleingruppen oder Individuell
  • Mai 2016 „Theaterwoche“

Visionsphase – Ausklang von peacelab, Einklang auf das Neue; Feiern

Falls ihr noch Anregungen und Wünsche für Seminare im voraus, habt lasst es uns doch wissen.

Im folgenden findet ihr eine genauere Beschreibung der ersten Seminare, im Laufe der nächsten zwei Wochen werden wir fehlendes einfügen und aktualisieren:

  • Seminar zu Konfikten und Konfliktlösungen

Hier wollen wir mit euch drei Tage verbringen, in denen es nur um euch geht! Unser Thema in diesen Tagen: Der Umgang mit Konflikten
Wir laden euch zur Reflexion ein und wollen euch fragen: Wie sehen eure Erfahrungen mit Konflikten aus? Was gefällt euch und was nicht? Wie wäre euer Traum mit ihnen umzugehen? Daraus resultierend bieten wir an mit euch gemeinsam eine Art Leitfaden zu entwickeln, wie ihr in Zukunft als Gemeinschaft mit Konflikten umgehen wollt: Wie wünscht ihr, dass diese bekannt werden und wie soll mit ihnen weiterhin umgegangen werden. Als Mittel können auch künstlerische Aspekte im Seminar Verwendung finden.

  • Seminar zu Gewaltfreier Kommunikation – (nach Rosenberg)

 

  • Gemeinschaftsbildender Wir Prozess – (nach Kommunikationsempfehlungen von S. Peck)

Wir befinden uns in einer Zeit, die von Wandel und Veränderung geprägt ist. Antworten im alten Sinne taugen nicht mehr, vielmehr der Wille und der Mut mit den offenen Fragen zu leben und sich im Sinne Rilkes als Forscher in Neuland zu begeben, welches sich nur durch eine ehrliche und transparente Kommunikation erschließen lässt.

In diesem Sinne dient die Gruppe und der Gruppenkontext als Übungsfeld für eine Art radikale Subjektivität, die authentische Gemeinschaft und Verbunden heit jenseits von Erwartungen und Beurteilung erfahrbar werden lässt. Damit der Prozess sein ganzes Potential entfalten kann, braucht es von jedem von uns eine einzigartige Mischung aus wachsender Bewusstheit, Verantwortung und Hingabe: Wachsende Bewusstheit über das, was aus den Tiefen unseres Unbewussten in uns aufsteigen will, Verantwortung, uns mit dem, was in uns ist, zu zeigen und einzubringen. Die Fähigkeit der Hingabe braucht es, zur Annahme all dessen, was an Gefühlen, abgelehnten Gefühlen und Widerständen in uns und in anderen auftaucht. Dies alles ohne die Einladung oder Aufforderung einer Leitfigur, eines Lehrers, oder Therapeuten. Leitfigur, einesLehrers, oder Therapeuten. Mehr Infos: http://www.schloss-tempelhof.de/veranstaltung/wir-prozess/

  • Expand the box

Expand The Box ist ein 3-tägiges Training: Kompakt, intensiv und mehr als außergewöhnlich! Wir arbeiten einzeln, zu zweit, in Kleingruppen oder als ganzes Team. Das Lernen geschieht durch Prozesse und Übungen im Sprechen, Zuhören, Zentrieren, Fühlen und Erleben. Inmitten von authentischem Feedback und Coaching, das Sie sowohl bekommen, als auch geben, entsteht ein ultra-sicherer Raum, in dem Sie durch ständiges Neuversuchen und Fehlermachen außergewöhnliche Fertigkeiten entwickeln. http://www.raumhalten.de/expand-the-box

  • Dragon Dreaming

Dieses Seminar soll die Planung der eigenen Idee unterstützen sie kreativ und gemeinschaftlich umzusetzen.

Was ist Dragon Dreaming?

Es ist eine faszinierende Methode zur Verwirklichung von Visionen und Projekten für Einzelne, Organisationen, Teams und Gemeinschaften.
In diesem Seminar geht es darum die Schritte und Phasen für einen erfolgreichen Projektverlauf zu kennen und zu können und dieses Wissen auf die Projektideen für peacelab 2016 zu übertragen. Hier wird der Ablauf eines Traumkreises durchlebt, einen ersten Eindruck von der Entwicklung eines kreativen Projekt-Spielplans (Karabirrdt) gezeigt, den aktiven Umgang mit Projekt-Blockaden und Kritikern kennengelernt, sowie erfahren das Feiern zum Erfolg des Projekts beiträgt.

Mehr Infos Hier: http://www.dragondreaming.org/de/was-ist-dragon-dreaming/

  • peacelab Sommertreffen

Das peacelab Sommertreffen hat schon zwei mal statt gefunden und ist für peacelab-Interessierte und alle anderen, die Lust haben, den Sommer und das Leben zu feiern. Bisher hat es immer im Lebensgarten Steyerberg stattgefunden und wurde 2013 von dem Projektinitiator Julian Gebken mit Unterstützung von Lea Gathen und Clara Marie Hencke und 2014 vom ersten peacelab Jahrgang mit viel Liebe und Freude geplant und vorbereitet.


Visionssuche

Was ist meine Lebensaufgabe? Wie und wo kann ich meine „Lieblings-Fähigkeiten“, mein einzigartiges Sein am allerbesten einbringen und entfalten?

Frei und groß zu träumen, steht am Anfang aller Projekte -der kleinsten wie der ganz großen. Sich auf diesen Weg zu machen bedeutet, das Unsichtbare zu sehen, bevor die Welt es sieht. Die Verbindung zur Kraft der Vision ist es, die einen großen Traum in konkrete, machbare Schritte übersetzen hilft. Sie zeigt dir Wege zur Realisation wo vorher keine waren.